Datenbanktuning: Grundlegende Datenbankkonfiguration

Document created by RSA Information Design and Development on Apr 19, 2018
Version 1Show Document
  • View in full screen mode
 

Dieses Thema behandelt die allgemeinen Einstellungen der Datenbankkonfiguration von NetWitness-Core-Services. Informationen zur Konfiguration der Core-Services durch Bearbeiten der Konfigurationsdateien finden Sie unter „Servicekonfigurationseinstellungen“ im Leitfaden zu den ersten Schritten mit Hosts und Services .

Dieses Dokument setzt Vorkenntnisse im Bereich der Konfigurationsanpassung eines NetWitness-Core-Services seitens des Lesers voraus. Sie können dieses Dokument als Leitfaden verwenden, wenn Sie mit einem der Mechanismen zur Bearbeitung der Konfigurationsstruktur von Core-Services vertraut sind. Beispiele für diese Mechanismen sind die Ansicht „Durchsuchen“ auf den Administrationsseiten innerhalb der NetWitness Suite-Benutzeroberfläche oder die REST-Benutzeroberfläche, auf die in jedem Service durch einen Webbrowser zugegriffen werden kann.

Hilfe innerhalb des Core-Services

Jedes Konfigurationselement innerhalb eines Core-Services verfügt über eine integrierte Beschreibung der Funktionsweise des Elements. Sie können die Hilfe-Informationen anzeigen, indem Sie Ihre Maus über das Konfigurationselement in der Ansicht Durchsuchen bewegen. Jedes Konfigurationselement zeigt zudem an, ob dieses ohne Neustart verändert werden kann oder ob ein Neustart erforderlich ist, um die Änderung zu übernehmen.

Entwickler, die REST API verwenden, können auf den Hilfetext jedes einzelnen Konfigurationselement zugreifen, indem Sie die Meldung help an den Konfigurationsknotenpfad senden.

Paket-, Meta- und Sitzungsspeicher

Jede der Paket-, Meta- und Sitzungsdatenbanken wird durch den Ordner /database/config auf jedem NetWitness-Core-Service konfiguriert. Jede Datenbank verfügt über einen konfigurierbaren Parameter, in den der Core-Service Daten speichert. Paket-, Meta- und Sitzungsdatenbanken folgen einem wiederkehrenden Muster für alle ihre Konfigurationseinträge. Konfigurationselemente einer Paketdatenbank beginnen mit dem Präfix packet , Metadatenbanken mit dem Präfix meta und die Konfigurationselemente der Sitzungsdatenbank beginnen mit dem Präfix session .

Indexspeicher

Die Indexkonfiguration wird in dem Ordner /index/config auf jedem Core-Service gespeichert.

Themen

You are here
Table of Contents > Grundlegende Datenbankkonfiguration

Attachments

    Outcomes