Bereitstellung in Azure: Bereitstellen von Komponenten-Core-Services in Azure

Document created by RSA Information Design and Development on May 8, 2018
Version 1Show Document
  • View in full screen mode
 

Führen Sie das folgende Verfahren aus, um Core-RSA NetWitness® Suite-Komponentenservices auf virtuellen Maschinen (VMs) in der Azure-Cloud-Umgebung zu konfigurieren.

  1. Navigieren Sie zu azuremarketplace.microsoft.com und melden Sie sich mit Ihren Anmeldedaten an.
  2. Suchen Sie nach RSA.


  3. Klicken Sie auf RSA NetWitness® Suite-Core-Service (z. B. RSA NetWitness Concentrator) und klicken Sie dann auf Erstellen.

    Der Assistent Erstellen einer virtuellen Maschine wird angezeigt. Der Abschnitt 1 Grundlagen ist im Fokus.

  4. Führen Sie die grundlegenden Einstellungen durch.

    1. Geben Sie unter Name einen Namen für eine virtuelle Maschine an (z. B. Concentrator).
    2. Wählen Sie SSD als VM-Festplattentyp des Concentrator aus. Wählen Sie „HDD“ für alle anderen Komponenten aus.

      SSD (Solid State Disk) hat eine bessere Performance als eine HDD.

    3. Wählen Sie Passwort als Authentifizierungstyp aus.
    4. Geben Sie Ihre Anmeldedaten ein (d. h. Benutzername und Passwort) und bestätigen Sie das Passwort unter Passwort bestätigen.
    5. Klicken Sie auf OK.

      Azure überprüft Ihre Grundeinstellungen. Der Abschnitt 2 Größe ist nun im Fokus.

  5. Klicken Sie auf die geeignete VM-Größe (z. B. Standard DS14 v2 für den Concentrator) für den Service und klicken Sie auf Auswählen für die Größe einer virtuellen Maschine.

    Unter VM-Konfigurationsempfehlungen für Azure finden Sie Empfehlungen von RSA zu den VM-Größen für jeden Service.

    Azure überprüft Ihre Angaben für die Größe. Der Abschnitt 3 Einstellungen ist nun im Fokus.

  6. Nehmen Sie die Einstellungen vor.

    1. Stellen Sie im Feld Speicher sicher, dass Verwaltete Festplatten verwenden auf Ja festgelegt ist.
    2. Gehen Sie unter Netzwerk wie folgt vor:

    3. Klicken Sie auf OK.

      Azure überprüft Ihre VMs. Der Abschnitt 4 Kauf ist nun im Fokus.


  7. Klicken Sie auf Kauf, um die Core-Service-VM für die RSA Security Analytics-Komponente (z. B. Concentrator) in Azure zu erstellen.
  8. Konfigurieren Sie den VM-Host in RSA NetWitness® Suite 11.0.0.

    Siehe Schritt 3. Konfiguration von Host-VMs in RSA NetWitness® Suite.

  9. Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 8 für die restlichen Komponenten-Core-Services von RSA Security Analytics.

Copyright © 2010–2016 EMC Deutschland GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlicht in Deutschland.

You are here
Table of Contents > Azure-Bereitstellungsregeln und -Checkliste > Azure: Schritt 2. Bereitstellen von Komponenten-Core-Services in Azure

Attachments

    Outcomes