Decoder: Allgemeine Funktionen

Document created by RSA Information Design and Development on May 9, 2018
Version 1Show Document
  • View in full screen mode
 

In diesem Thema wird die Sprache für die allgemeinen Funktionen des Flex-Parsers definiert.

Allgemeine Funktionen Sprachdefinition

                                                                                                                        
Node-NameAttributnameBeschreibung
apptype  Ruft den aktuell definierten Servicetyp für die aktuelle Sitzung ab.
 name Eine Zahlenvariable, um den aktuellen Servicetyp zu erhalten 
identify  Markiert die Sitzung mit dem Servicetyp des Parsers, wenn der Servicetyp noch nicht identifiziert wurde. 
assign  Weist der Variablen einen Wert zu.
 name Die eindeutige Kennung, die dem Element im Abschnitt „declaration“ zugewiesen wird. 
 value Optional. Falls angegeben, wird die in der Übereinstimmung definierte Aktion nur angewendet, wenn die Deklaration mit dem gegebenen Wert übereinstimmt. 
getmeta  Ruft den Wert von Metadaten ab, die einen Rückruf erzeugt haben. Diese Funktion wird zu leeren Ergebnissen führen (0, leere Zeichenfolge), wenn sie aufgerufen wird und es gar keinen Metarückruf gab. 
 name Die Variable, die den Wert der Metadaten empfängt, die den Rückruf erzeugt haben. 
gettoken  Gibt das aktuell übereinstimmende Token zurück.
 name Eine Zeichenfolgenvariable, die das aktuell übereinstimmende Token empfängt. Wenn es kein aktuelles Token gibt, wird der Variablen eine leere Zeichenfolge zugewiesen. 
end  Dies beendet die Ausführung des aktuellen Abschnitts Übereinstimmung.
if  Vergleicht zwei Werte. Führt eventuelle Unteraktionen aus, wenn der Vergleich wahr ist. Vergleiche können vom Typ Zahl oder Zeichenfolge sein, solange beide Werte den gleichen Typ haben. 
 name Die eindeutige Variablenkennung, die dem Element im Abschnitt Deklaration zugewiesen wurde.
 equal
notequal
less
lessequal
greater
greaterequal

and
or
Der zu vergleichende Vorgangswert. Wenn wahr, werden eventuelle Unteraktionen ausgeführt.
register  Fügt der Sitzung Metadaten hinzu.
 name Die eindeutige Kennung einer zu erstellenden Metavariablen, wie im Abschnitt Deklaration definiert.
 value Der Wert der zu erstellenden Metadaten.
while  Vergleicht zwei Werte und führt eventuelle Unteraktionen aus, wenn der Vergleich wahr ist. Vergleiche können vom Typ Zahl oder Zeichenfolge sein, solange beide Werte den gleichen Typ haben. 
 name Die eindeutige Variablenkennung, die dem Element im Abschnitt „declaration“ zugewiesen wird. 
 equal
notequal
less
lessequal
greater

greaterequal
and
or
Gibt den zu vergleichenden Vorgangswert an. Wenn wahr, werden eventuelle Unteraktionen ausgeführt. Die Attribute and und or bedeuten bitweise Vorgänge und können nur auf Zahlenvariablen angewendet werden. 
call  Führt das angegebene übereinstimmende Element aus. Dies kann jedes übereinstimmende Element sein, das im gleichen Flex-Parser definiert wurde, unabhängig davon, wie es deklariert wurde. 
 value Der Name des übereinstimmenden Elements oder eine Zeichenfolgenvariable, die den Namen eines übereinstimmenden Elements enthält. 
  • Wenn das übereinstimmende Element angegeben wurde, wird der Parser nicht laden, wenn das benannte übereinstimmende Element nicht existiert.
  • Wenn eine Zeichenfolgenvariable angegeben wird, wird das Element call alle eventuell vorhandenen untergeordneten Elemente ausführen, wenn sich der Wert der Zeichenfolge nach Ausführung des benannten übereinstimmenden Elements in ein übereinstimmendes Element auflöst.
  • Wenn kein übereinstimmendes Element gefunden werden kann, das mit dem Zeichenfolgenwert übereinstimmt, erfolgt keine Aktion. 
You are here
Table of Contents > Feed- und Parser-Referenzen > Flex-Parser > Allgemeine Funktionen

Attachments

    Outcomes