Decoder: Bearbeiten der Decoder-Systemkonfiguration

Document created by RSA Information Design and Development on May 9, 2018
Version 1Show Document
  • View in full screen mode
 

Wenn ein Service zum ersten Mal zu NetWitness Suite hinzugefügt wird, sind Standardwerte für die Systemkonfigurationsparameter wirksam. In den meisten Fällen sind die Standardwerte für Komprimierung, Statistikaktualisierungsintervall und Anzahl der Threads im Threadpool auf einen geeigneten Wert für eine optimale Systemperformance festgelegt. Sie müssen diese Einstellungen nicht bearbeiten, es sei denn, ein Techniker des RSA Customer Service empfiehlt Ihnen, sie zu ändern.

Default System Configuration Parameters for a Decoder

Ein Parameter, den Sie für Ihre Umgebung ändern sollten, ist die SSL-Einstellung, die standardmäßig nicht aktiviert ist. Sofern aktiviert, wird die Sicherheit der Datenübertragung durch Verschlüsselung der Informationen und Authentifizierung mit SSL-Zertifikaten organisiert.

So bearbeiten Sie Systemkonfigurationsparameter für einen Decoder oder Log Decoder:

  1. Navigieren Sie zu ADMIN > Services.
  2. Wählen Sie in der Ansicht „Administration > Services“ einen Decoder- oder Log Decoder-Service und wählen Sie The actions menu > Ansicht > Konfigurieren aus.
    Die Ansicht „Service-Konfiguration“ für den Service wird mit geöffneter Registerkarte „Allgemein“ angezeigt.
    Service Config view > General tab for a Decoder
  3. Klicken Sie unter Systemkonfiguration in ein zu bearbeitendes Feld (Komprimierung, Port, SSL FIPS-Modus, SSL-Port, Statistikaktualisierungsintervalle oder Threads). Geben Sie einen neuen Wert ein.
  4. Klicken Sie nach dem Bearbeiten auf Anwenden
    .Die Einstellungen werden sofort wirksam.
You are here
Table of Contents > Decoder und Log Decoder – zusätzliche Verfahren > Bearbeiten der Decoder-Systemkonfigurationseinstellungen

Attachments

    Outcomes