Warehouse: Angeben von Metafiltern

Document created by RSA Information Design and Development on May 10, 2018
Version 1Show Document
  • View in full screen mode
 

Sie müssen in der Ansicht „Durchsuchen“ des Warehouse Connector den Filter für jeden Stream im Parameter export.session.meta.fields festlegen.

In der folgenden Tabelle werden die Werte aufgelistet, die Sie als Filter bereitstellen können:

                     
WerteBeschreibung
*Alle gesammelten Metadaten werden nach SAW geschrieben.
*, meta1, meta2Alle Metadaten, mit Ausnahme der definierten Metadaten, werden nach SAW geschrieben.
Beispiel:
Filter:*,ip.src
Alle Metadaten, außer ip.src, werden nach SAW geschrieben.
meta1, meta2, meta3 Nur die definierten Metadaten werden nach SAW geschrieben.

Hinweis: Standardmäßig werden die folgenden Metadaten nach Warehouse geschrieben, auch wenn Sie sie im Filter festgelegt haben:
- ng_source
- unique_id
- time

So legen Sie Metafilter für einen Stream fest:

  1. Wählen Sie im Hauptmenü die Optionen ADMINISTRATION > Services aus.
  2. Wählen Sie in der Ansicht „Services“ einen Warehouse Connector-Service und dann  > Ansicht > Durchsuchen aus.
    Die Ansicht „Durchsuchen“ des Warehouse Connector-Services wird eingeblendet.

  3. Wählen Sie im Optionsbereich warehouseconnector > streams > <stream_name> > loader > config aus.
  4. Geben Sie im Parameter export.session.meta.fields den Filter ein.
    Angeben von Metafiltern
  5. Starten Sie den Stream neu.
You are here
Table of Contents > Warehouse: Angeben von Metafiltern

Attachments

    Outcomes