Reporting: Arbeiten mit Listen im Reporting-Modul

Document created by RSA Information Design and Development on May 11, 2018
Version 1Show Document
  • View in full screen mode

Eine Liste ist eine Variable, die auf eine Serie durch Kommas getrennter Werte (Comma-Separated Values, CSV) verweist.  Eine Liste können Sie in eine Regel einfügen oder als Argument für eine Regelaktion verwenden. Listen können als Platzhalter für andere Werte dienen, die Sie dann in die Liste eintragen und bei Bedarf aktualisieren können.

Mit dem Modul „Listen“ werden Listen definiert, gemanagt und angezeigt, die bei der Definition von Regeln für das Erzeugen von Berichten, Diagrammen und Warnmeldungen verwendet werden können. Weitere Informationen erhalten Sie im Abschnitt zum Bereich „Listen“ in Ansicht „Regel erstellen“.

Hinweis: Die in der Benutzeroberfläche (UI) angezeigte Uhrzeit und das angezeigte Datum hängen vom Zeitzonenprofil ab, das vom Benutzer ausgewählt wurde.

Listen dürfen nicht leer sein oder doppelte oder leere Werte enthalten. Beispielsweise kann eine Liste mindestens einen Wert haben, aber sie darf nicht leer sein.

Hinweis: Wenn Sie einen Bericht mit einer Regel definieren, die „lookup_and_add“ in der Then-Klausel enthält, und die Berichtsausgabe in eine Liste leiten, wird die Liste nicht mit dem Ergebnis gefüllt.
Beispiel: Wenn Sie eine Regel mit „ip.src“ in der Select-Klausel und „lookup_and_add“ ('ip.dst','ip.src', 10) in der Then-Klausel erstellen, zeigt der Bericht das Ergebnis an. Wenn Sie aber die Ausgabe in eine Liste umleiten, ist die Liste leer.

You are here
Table of Contents > Reporting: Arbeiten mit Listen im Reporting-Modul

Attachments

    Outcomes