MA: Zusätzliche Verfahren zur Konfiguration von Malware Analysis

Document created by RSA Information Design and Development on May 11, 2018Last modified by RSA Information Design and Development on May 14, 2018
Version 2Show Document
  • View in full screen mode
 

In diesem Thema werden Verfahren behandelt, mit denen ein Administrator ein Ziel erreichen kann, das nicht zur grundlegenden Einrichtung von Malware Analysis gehört. Nach der Konfiguration von Malware Analysis können Administratoren den Service noch feiner anpassen und erweiterte Anpassungen implementieren. Ein Beispiel wäre die Implementierung von benutzerdefiniertem YARA-Inhalt.

You are here
Table of Contents > Zusätzliche Verfahren zur Konfiguration von Malware Analysis

Attachments

    Outcomes