MA: (Optional) Registrieren für einen ThreatGrid-API-Schlüssel

Document created by RSA Information Design and Development on May 11, 2018Last modified by RSA Information Design and Development on May 14, 2018
Version 2Show Document
  • View in full screen mode
 

In diesem Thema wird das Verfahren zum Abrufen eines Schlüssels für eine ThreatGrid-API-Testversion beschrieben, der in der ThreatGrid-Cloud-Sandbox verwendet werden soll. Bevor ThreatGrid als Sandbox-Service im Sandbox-Modul aktiviert werden kann, muss ein von ThreatGrid bereitgestellter Serviceschlüssel so konfiguriert werden, dass ThreatGrid erkennen kann, dass Muster, die von dieser Site übermittelt werden, legitim sind.

Wenn Sie keinen von ThreatGrid bereitgestellten Serviceschlüssel haben, können Sie mithilfe dieser Registerkarte einen Schlüssel erhalten. Der Schlüssel wird versuchsweise bereitgestellt.

Wenn Sie Ihre Benutzerinformationen eingeben und auf Registrieren klicken, wird ein Schlüssel auf dieser Registerkarte angezeigt und automatisch zur ThreatGrid-Konfiguration in der Registerkarte Allgemein hinzugefügt. Nach einigen Minuten erhalten Sie eine E-Mail-Nachricht vom ThreatGrid mit einem Link zu ihrer Seite, auf der Sie sich anmelden können. Nachdem Sie die Lizenzbedingungen auf der ThreatGrid-Seite akzeptiert haben, können Sie die Dateien zur Analyse übermitteln. ThreatGrid erkennt Dateien, die von Malware Analysis für die Sandbox-Analyse übertragen werden.

So rufen Sie einen Schlüssel für eine ThreatGrid-API-Testversion ab:

  1. Navigieren Sie in NetWitness Suite zu ADMIN > Services.
  2. Wählen Sie einen Malware Analysis-Service und dann  > Ansicht > Konfiguration aus.
  3. Wählen Sie in der Ansicht Service-Konfiguration die Registerkarte ThreatGrid aus.

  4. Geben Sie Ihren vollständigen Namen, Ihren Beruf, den Namen des Unternehmens und Ihre E-Mail-Adresse ein.
  5. Erstellen Sie im Feld Benutzer-ID und Passwort eine Benutzer-ID und ein Passwort, mit denen Sie sich bei ThreatGrid anmelden.
  6. Klicken Sie auf Register.

    Ihre Registrierung wird an ThreatGrid gesendet und unter der Schaltfläche Registrieren wird ein Schlüssel eingeblendet. Der Schlüssel wird automatisch in der Registerkarte Allgemein ausgefüllt.

  7. Wählen Sie die Registerkarte Allgemein, um zu überprüfen, ob die ThreatGRID-Konfiguration nun den API-Schlüssel enthält.

  8. Wenn Sie eine E-Mail-Nachricht von ThreatGrid mit einem Link zur Anmeldung erhalten, melden Sie sich an und akzeptieren Sie die Bedingungen der Lizenzvereinbarung.

    Ihre Testversion von ThreatGrid wird wirksam. Malware Analysis kann fünf Dateien pro Tag für die Sandbox-Analyse an die ThreatGrid-Cloud senden.

You are here
Table of Contents > Konfiguration von Malware Analysis > Schritt 10. (Optional) Registrieren für einen ThreatGrid-API-Schlüssel

Attachments

    Outcomes