Erste Schritte mit Hosts: Core-Service-Systemkonfiguration

Document created by RSA Information Design and Development on May 14, 2018Last modified by RSA Information Design and Development on Oct 19, 2018
Version 3Show Document
  • View in full screen mode
 

In diesem Thema sind die gemeinsamen Konfigurationsparameter für alle NetWitness Suite Core-Services aufgeführt und beschrieben.

In der folgenden Tabelle werden die Systemkonfigurationsparameter aufgeführt und beschrieben:

                                                            
Systemkonfigurationsordner/sys/config
KomprimierungZeigt die Mindestanzahl der Byte an, bevor eine Nachricht komprimiert wird, wenn auf einen positiven Wert eingestellt. Ein Wert von null bedeutet keine Komprimierung von Meldungen. Die Änderung wird bei den folgenden Verbindungen wirksam.
crc.checksumZeigt die Mindestanzahl der Byte an, bevor eine Meldung über das Netzwerk mit einer CRC-Prüfsumme (vom Client zu validieren) gesendet wird, wenn auf einen positiven Wert eingestellt. Ein Wert von null bedeutet keine CRC-Prüfsummenvalidierung bei Nachrichten. Die Änderung wird bei den folgenden Verbindungen wirksam.
LaufwerkeZeigt zu überwachende Laufwerke für Nutzungsstatistiken an. Die Änderung wirkt sich beim Serviceneustart aus.
portZeigt den Port an, den der Service abhört. Die Änderung wirkt sich beim Serviceneustart aus.
schedulerZeigt den Ordner für geplante Aufgaben an.
service.name.overrideZeigt einen optionalen Servicenamen an, der von vorgelagerten Services anstelle des Hostnamens für die Aggregation verwendet wird.
sslVerschlüsselt den gesamten Datenverkehr über SSL, sofern aktiviert. Die Änderung wirkt sich beim Serviceneustart aus.
stat.compressionKomprimiert Statistiken, während sie in die Datenbank geschrieben werden, sofern aktiviert. Die Änderung wirkt sich beim Serviceneustart aus.
stat.dirZeigt das Verzeichnis an, in dem die Verlaufsstatistikdatenbank gespeichert wird (mehrere Verzeichnisse durch Semikolon trennen). Optionale zugewiesene maximale Größe (=#Einheit). Einheiten sind: t für TB; g für GB, m für MB. Die Änderung wirkt sich beim Serviceneustart aus.
stat.excludeListet Stat-Pfadnamen, die von der Stat-Datenbank ausgeschlossen werden müssen. Die folgenden Platzhalter sind zulässig: ? steht für ein beliebiges einzelnes Zeichen; * steht für eines oder mehrere Zeichen bis zum Trennzeichen /, ** steht für null oder mehrere Zeichen einschließlich Trennzeichen. Die Änderung wird sofort wirksam.
stat.intervalLegt fest, wie oft (in Millisekunden) Statistik-Nodes im System aktualisiert werden Die Änderung wird sofort wirksam.
threadsListet die Anzahl der Threads im Threadpool für die Verarbeitung eingehender Anforderungen auf. Die Änderung wird sofort wirksam.
You are here
Table of Contents > Referenzen > Servicekonfigurationsparameter > Core-Service-Systemkonfigurationsparameter

Attachments

    Outcomes