Erste Schritte mit Hosts: Registerkarte „Einstellungen“

Document created by RSA Information Design and Development on May 14, 2018Last modified by RSA Information Design and Development on Oct 19, 2018
Version 3Show Document
  • View in full screen mode
 

In diesem Thema werden die Funktionen der Registerkarte Einstellungen der Ansicht Services > Sicherheit erklärt.

Auf der Registerkarte „Einstellungen“ der Ansicht „Services > Sicherheit“ können Administratoren Systemrollen aktivieren und konfigurieren, die Berechtigungen auf Metaschlüsselbasis für einzelne Broker, Concentrator, Decoder und Log Decoder definieren. Durch das Konfigurieren dieser Funktion werden konfigurierbare Metaschlüssel zur Registerkarte Rollen der Ansicht Services > Sicherheit hinzugefügt, sodass auf spezifische Rollen in einem bestimmten Service individuelle Metaschlüssel angewendet werden können. In der folgenden Abbildung ist dieser Vorgang dargestellt.

This is an example of the Roles tab.

Diese Konfiguration ist im Allgemeinen Teil eines Datenschutzplans, durch den sichergestellt werden soll, dass bestimmte von einem Service verarbeitete oder aggregierte Contenttypen geschützt werden, indem die Sichtbarkeit von Metadaten und Content auf Benutzer mit den nötigen Berechtigungen beschränkt wird (siehe Datenschutzmanagement).

So zeigen Sie die Registerkarte an:

  1. Navigieren Sie in NetWitness Suite zu ADMIN > Services.
  2. Wählen Sie im Raster Services einen Decoder- oder Log Decoder-Service aus, klicken Sie auf The actions drop-down > Ansicht > Sicherheit und klicken Sie dann auf die Registerkarte Einstellungen.

This is an example of the Settings tab.

Funktionen

Die Registerkarte umfasst zwei Funktionen.

                   
FunktionBeschreibung
Feld SDK-Meta-RollenberechtigungenBietet eine Option zum Deaktivieren oder Konfigurieren von Beschränkungen für Metaschlüssel und Content. Die Filteroptionen werden beschrieben.
Schaltfläche AnwendenWendet die ausgewählte Konfiguration sofort an. Wenn Sie nicht deaktiviert werden, werden die Metaschlüssel der Registerkarte Rollen hinzugefügt, sodass Sie bestimmten Rollen zugewiesen werden können.

Optionen für SDK-Meta-Rollenberechtigungen

In der folgenden Tabelle sind die in der Auswahlliste SDK-Meta-Rollenberechtigungen verfügbaren Filteroptionen aufgeführt sowie die numerischen Werte, die zur Deaktivierung (0) und für andere Arten des Filterns verwendet werden (1 bis 6).

Hinweis: Es ist nicht notwendig, die numerischen Werte zu kennen, es sei denn, Sie konfigurieren die Metadaten- und Inhaltssichtbarkeit im system.roles-Node manuell.

                                                 
system.roles-Node-WertOption der Registerkarte EinstellungenBeschreibung
0Keine Filterung
(Deaktiviert)
Systemrollen, die Berechtigungen auf Metaschlüsselbasis definieren, sind deaktiviert.
1Metadaten und Content in der weißen ListeMetadaten und Content für die angegebenen SDK-Metarollen werden der weißen Liste hinzugefügt oder sind sichtbar für Benutzer, denen die Systemrolle zugewiesen wurde.
2Nur Metadaten in der weißen ListeMetadaten für die angegebenen SDK-Metarollen werden der weißen Liste hinzugefügt oder sind sichtbar für Benutzer, denen die Systemrolle zugewiesen wurde.
3Nur Content in der weißen ListeContent für die angegebenen SDK-Metarollen wird der weißen Liste hinzugefügt oder ist sichtbar für Benutzer, denen die Systemrolle zugewiesen wurde.
4Metadaten und Content in der schwarzen ListeMetadaten und Content für die angegebenen SDK-Metarollen werden der schwarzen Liste hinzugefügt oder sind nicht sichtbar für Benutzer, denen die Systemrolle zugewiesen wurde.
5Nur Metadaten in der schwarzen ListeMetadaten für die angegebenen SDK-Metarollen werden der schwarzen Liste hinzugefügt oder sind nicht sichtbar für Benutzer, denen die Systemrolle zugewiesen wurde.
6Nur Content in der schwarzen ListeContent für die angegebenen SDK-Metarollen wird der schwarzen Liste hinzugefügt oder ist nicht sichtbar für Benutzer, denen die Systemrolle zugewiesen wurde.
You are here
Table of Contents > Referenzen > Ansicht „Services“ > Ansicht „Services-Sicherheit“ > Registerkarte „Einstellungen“

Attachments

    Outcomes