Erste Schritte mit Hosts: Aggregationskonfigurations-Nodes

Document created by RSA Information Design and Development on May 14, 2018Last modified by RSA Information Design and Development on Oct 19, 2018
Version 3Show Document
  • View in full screen mode
 

In diesem Thema werden die Konfigurationsparameter aufgeführt und beschrieben, die für alle Services verfügbar sind, die Aggregationen ausführen, z. B. NetWitness Suite-Concentrator und -Archiver.

In dieser Tabelle sind die Parameter enthalten, die die Aggregation in einem Aggregationsservice steuern.

                                                                                                                   
Konfigurationspfad/concentrator/config oder /archiver/config
aggregate.autostartStartet die Aggregation nach einem Serviceneustart automatisch neu, sofern aktiviert. Die Änderung wird sofort wirksam.
aggregate.buffer.sizeZeigt die Größe des bei jeder Aggregationsrunde verwendeten Puffers an (Standardeinheit ist KB). Größere Puffer verbessern möglicherweise die Aggregationsperformance, könnten aber die Abfrageperformance beeinträchtigen. Die Änderung wird nach einem Aggregationsneustart wirksam.
aggregate.crcIst dies aktiviert, werden alle Aggregationsstreams durch CRC-Prüfsummen validiert. Die Änderung wird sofort wirksam.
aggregate.hoursZeigt die maximale Anzahl der Stunden an, nach denen ein Service mit der Aggregation beginnen soll. Die Änderung wird sofort wirksam.
aggregate.intervalGibt die Mindestanzahl der Millisekunden an, die vergehen sollen, bis eine neue Aggregationsrunde angefordert wird. Die Änderung wird sofort wirksam.
aggregate.meta.page.factorGibt die zugeordnete Anzahl der Metaseiten pro Sitzung an, die für die Aggregation verwendet werden. Die Änderung wirkt sich beim Serviceneustart aus.
aggregate.meta.perpageGibt die zugeordnete Anzahl der Metadaten an, die auf einer Datenseite gespeichert werden. Die Änderung wirkt sich beim Serviceneustart aus.
aggregate.precacheBestimmt, ob der Concentrator ein Precaching der nächsten Aggregationsrunde für vorgelagerte Services durchführt. Dies kann die Aggregationsperformance verbessern, könnte aber die Abfrageperformance beeinträchtigen. Die Änderung wird sofort wirksam.
aggregate.sessions.maxGibt die Anzahl der in jeder Runde zu aggregierenden Sitzungen an. Die Änderung wird nach einem Aggregationsneustart wirksam.
aggregate.sessions.perpageGibt die Anzahl der Sitzungen an, die auf einer Datenseite gespeichert werden. Die Änderung wirkt sich beim Serviceneustart aus.
aggregate.time.windowZeigt das maximale +/- -Zeitfenster in Sekunden an, in dem sich alle Services befinden müssen, bevor eine weitere Aggregationsrunde angefordert wird. Bei der Angabe von null wird das Zeitfenster deaktiviert. Die Änderung wird sofort wirksam.
consume.modeLegt fest, ob der Concentrator je nach Lizenzeinschränkungen nur lokal oder auch über ein Netzwerk aggregieren kann. Die Änderung wirkt sich beim Serviceneustart aus.
export.enabledErmöglicht den Export von Sitzungsdaten, sofern aktiviert. Die Änderung wirkt sich beim Serviceneustart aus.
export.expire.minutesListet die Anzahl der Minuten bis zum Ablauf und zur Leerung von Exportcachedateien auf. Die Änderung wird sofort wirksam.
export.formatBestimmt das beim Datenexport verwendete Dateiformat. Die Änderung wirkt sich beim Serviceneustart aus.
export.local.pathZeigt den lokalen Speicherort zum Cachen exportierter Daten an. Optionale zugewiesene maximale Größe (=#Einheit). Einheiten sind: t für TB; g für GB, m für MB. Die Änderung wirkt sich beim Serviceneustart aus.
export.meta.fieldsBestimmt, welche Metafelder exportiert werden. Kommaliste von Feldern. Stern bedeutet alle Felder. Stern plus Feldliste bedeutet alle Felder mit Ausnahme der aufgelisteten Felder. Nur Feldliste bedeutet, es werden nur diese Felder eingeschlossen. Die Änderung wird sofort wirksam.
export.remote.pathZeigt das Remoteprotokoll (nfs://) und den für den Export verwendeten Speicherort an. Die Änderung wirkt sich beim Serviceneustart aus.
export.rollupBestimmt das Rollupintervall für exportierte Dateien. Die Änderung wirkt sich beim Serviceneustart aus.
export.session.maxZeigt die maximale Anzahl Sitzungen pro Exportdatei an. Bei Exportdateitypen, die zwischengespeichert werden, bestimmt dies die Größe des Cachespeichers. Null bedeutet unbeschränkt. Die Änderung wird sofort wirksam.
export.size.maxZeigt die maximale Anzahl Bytes pro Exportdatei an. Bei Exportdateitypen, die zwischengespeichert werden, bestimmt dies die Größe des Cachespeichers. Null bedeutet unbeschränkt. Die Änderung wird sofort wirksam.
export.usage.maxZeigt den maximalen Prozentsatz an verwendeten Cachespeichers an, bevor die Aggregation angehalten wird. Null bedeutet unbeschränkt. Die Änderung wird sofort wirksam.
heartbeat.errorGibt die Anzahl der Sekunden an, die nach einem Servicefehler gewartet werden soll, bevor eine erneute Serviceverbindung versucht wird. Die Änderung wird sofort wirksam.
heartbeat.intervalGibt die Anzahl der Millisekunden zwischen Heartbeat-Serviceprüfungen an. Die Änderung wird sofort wirksam.
heartbeat.next.attemptGibt die Anzahl der Sekunden an, die gewartet werden soll, bevor eine erneute Serviceverbindung versucht wird. Die Änderung wird sofort wirksam.
heartbeat.no.responseGibt die Anzahl der Sekunden an, die gewartet werden soll, bevor ein nicht reagierender Service offline geschaltet wird. Die Änderung wird sofort wirksam.
You are here
Table of Contents > Referenzen > Servicekonfigurationsparameter > Aggregationskonfigurationsparameter

Attachments

    Outcomes