Erste Schritte mit Hosts: Registerkarte „Appliance-Servicekonfiguration“

Document created by RSA Information Design and Development on May 14, 2018Last modified by RSA Information Design and Development on Oct 19, 2018
Version 3Show Document
  • View in full screen mode
 

In diesem Thema werden die verfügbaren Konfigurationsparameter für den NetWitness Suite Core Appliance-Service aufgelistet und beschrieben. Der NetWitness Suite Core Appliance-Service bietet Hardwareüberwachung auf Legacy-NetWitness-Hardware.

Die Ansicht Konfiguration für Archiver, Broker, Concentrator, IPDB Extractor, Decoder, Log Collector- oder Log Decoder-Service verfügt über eine Registerkarte „Appliance-Servicekonfiguration“.

Wählen Sie die Registerkarte „Appliance-Servicekonfiguration“ aus.

  1. Navigieren Sie zu NetWitness SuiteADMINISTRATION > Services
    .Die Ansicht „Administration > Services“ wird angezeigt.
  2. Wählen Sie einen Service und dann The actions drop-down menu >Ansicht > Konfiguration aus.
    Die Ansicht „Service-Konfiguration“ für den Archiver-Service wird angezeigt. 
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Appliance-Servicekonfiguration.

Im folgenden Beispiel ist die Registerkarte „Appliance-Servicekonfiguration“ für einen Archiver gezeigt.

This is the Appliance Service Configuration tab.

                                           
NameBeschreibung des KonfigurationswertsWann die Änderungen wirksam werden
KomprimierungKomprimiert eine Meldung, wenn die positive Zahl (in Byte), die Sie angegeben haben, erreicht wird. Das nächste Mal, wenn Sie sich bei diesem Service anmelden.
PortUnverschlüsselter Überwachungsport. 0 gibt an, dass der Port deaktiviert ist.Nach dem Neustart des Services.
SSL FIPS-ModusEiner der Parameter, die Sie aktivieren oder deaktivieren müssen, ist Federal Information Processing Standards (FIPS). Unter „Aktivieren oder Deaktivieren von FIPS“ im RSA NetWitness® Suite Leitfaden Systemwartung finden Sie detaillierte Anweisungen. Nach dem Neustart des Services.
SSL-Port Überwachungsport SSL (Secure Sockets Layer).
0 gibt an, dass der Port deaktiviert ist. SSL ist die Standard-Sicherheitstechnologie für den Aufbau eines verschlüsselten Links zwischen einem Webserver und einem Browser. Dieser Link gewährleistet, dass zwischen dem Webserver und dem Browser ausgetauschten Daten geschützt und unangetastet bleiben.
Nach dem Neustart des Services.
Statistikaktualisierungsintervall Wie oft (in Millisekunden) aktualisiert das System die Statistik-Nodes zum Überwachen von Integrität und Zustand. Sofort.
ThreadsThreads im Thread-Pool, die verwendet werden, um Anforderungen zu verarbeiten. Der Threads-Parameter arbeitet mit dem Polling-Intervall-Parameter für Ereignis- und Protokoll-Threads.Sofort.

Thema

Appliance-Servicekonfiguration

 

You are here
Table of Contents > Referenzen > Ansicht „Services“ > Ansicht „Service-Konfiguration“ > Registerkarte „Appliance-Servicekonfiguration“

Attachments

    Outcomes