Konfigurieren von Respond: Konfigurieren einer Datenbank für den Respond Server-Service

Document created by RSA Information Design and Development on May 14, 2018
Version 1Show Document
  • View in full screen mode
 

Dieses Verfahren ist nur dann erforderlich, wenn Sie die Datenbankkonfiguration für den Respond Server nach der Bereitstellung der NetWitness- oder ESA Primary-Hosts und ihrer entsprechenden Services ändern müssen. Sie müssen den ESA Primary-Server als Datenbankhost für NetWitness Respond-Anwendungsdaten festlegen, wie z. B. Warnmeldungen, Incidents und Aufgaben. Außerdem müssen Sie den NetWitness Server als Datenbankhost für NetWitness Respond-Kontrolldaten festlegen, wie z. B. Aggregationsregeln und Kategorien.

Voraussetzungen

Stellen Sie Folgendes sicher:

  • Sie haben einen Host installiert, auf dem Sie den Antwortserver-Dienst ausführen möchten. Siehe „Schritt 1: Bereitstellen eines Hosts“ im Leitfaden für die ersten Schritte mit Hosts und Services zum Verfahren für das Hinzufügen eines Hosts.
  • Antwortserver-Dienst ist installiert und wird auf NetWitness Suite ausgeführt.
  • Ein ESA-Host ist installiert und konfiguriert.

Verfahren

  1. Navigieren Sie zu ADMIN > Services.
    Die Ansicht „Services“ wird angezeigt.
  2. Wählen Sie im Bereich „Services“ den Antwortserver-Service und dann Aktionen-Symbol > Ansicht > Durchsuchen aus. 
  3. Wählen Sie in der Ansicht „Durchsuchen“ der Node-Liste data/application aus.
    Ansicht „Durchsuchen“ des Respond Server-Service mit ausgewähltem Daten/Anwendungs-Node

  4. Stellen Sie folgende Informationen bereit:

    • database: Der Name der Datenbank. Standardwert ist „respond-server“.
    • password: Das Passwort für die Bereitstellung des ESA Primary-Servers (Passwort für Benutzer „deploy_admin“).
    • servers: Der Hostname oder die IP-Adresse des ESA Primary-Servers, der als Datenbankhost für NetWitness Respond-Anwendungsdaten fungiert, wie z. B. Warnmeldungen, Incidents und Aufgaben.
    • user: Geben Sie deploy_admin ein.
  5. Wählen Sie in der Ansicht „Durchsuchen“ der Node-Liste data/control aus.
    Ansicht „Durchsuchen“ des Respond Server-Service mit ausgewähltem Daten/Kontroll-Node

  6. Stellen Sie folgende Informationen bereit:

    • database: Der Name der Datenbank. Standardwert ist „respond-server“.
    • password: Das Passwort für die Bereitstellung von NetWitness-Server (Passwort für Benutzer „deploy_admin“).
    • servers: Der Hostname oder die IP-Adresse von NetWitness-Server, der als Datenbankhost für NetWitness Respond-Kontrolldaten dient, wie z. B. Aggregationsregeln und Kategorien.
    • user: Geben Sie deploy_admin ein.
  7. Starten Sie Antwortserver-Dienst neu. Navigieren Sie hierzu zu ADMIN > Services, wählen Sie Antwortserver-Dienst aus und anschließend Aktionen-Symbol > Neu starten.

Hinweis: Der Neustart von Antwortserver-Dienst ist wichtig, damit die Datenbankkonfiguration abgeschlossen werden kann.

You are here
Table of Contents > Zusätzliche Verfahren für die Respond-Konfiguration > Konfigurieren einer Datenbank für den Respond Server-Service

Attachments

    Outcomes