Endpunkt: Registerkarte „Scanplanung“

Document created by RSA Information Design and Development on Oct 18, 2018
Version 1Show Document
  • View in full screen mode
 

Auf der Registerkarte Scanplanung können Sie den Scan-Zeitplan konfigurieren. So greifen Sie auf diese Ansicht zu:

 

  1. Navigieren Sie zu Administration > Services.
  2. Wählen Sie in der Ansicht „Services“ die Option Endpoint-Server aus.
  3. Klicken Sie auf und wählen Sie > Ansicht > Konfiguration aus.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Scanplanung.
 

Workflow

Manage Endpoint Settings workflow

Was möchten Sie tun?

                  
Rolle ZielAnleitung
Administrator Konfigurieren der Scanplanung*Konfigurieren der Scanplanung

*Sie können diese Aufgabe in der aktuellen Ansicht durchführen.

Überblick

In der folgenden Abbildung ist ein Beispiel der Registerkarte „Scanplanung“ gezeigt.

Configure schedule scan for hosts

In der folgenden Tabelle werden die Felder auf der Registerkarte „Scanplanung“ beschrieben. Die eingegebenen Werte beziehen sich auf die Zeitzone des Agent.

                                   
FeldBeschreibung
AktivierenWählen Sie diese Option zum Konfigurieren des Scans aus. Diese Option ist standardmäßig deaktiviert.
StartdatumGeben Sie das Datum für den Start des Scans an.
WiederholungsintervallWählen Sie das Wiederholungsintervall (Täglich oder Wöchentlich) aus und legen Sie die Häufigkeit in Tagen fest.
StartzeitGeben Sie die Zeit für den Start des Scans an.
Maximalleistung CPU (%)Legen Sie mit dem Schieberegler den Wert fest. Dadurch wird der CPU-Grenzwert für den Agent von NetWitness Endpoint sichergestellt.

Maximalleistung virtuelle Maschine (%)

Legen Sie mit dem Schieberegler den Wert fest.

Hinweis: Verwenden Sie diese Option, wenn Agents auf virtuellen Maschinen ausgeführt werden. Dies gilt nur für Windows-Agents.

Next Topic:Packager Tab
You are here
Table of Contents > Endpoint References > Scan Schedule Tab

Attachments

    Outcomes